Was geschieht mit den Daten?

Sobald die Informationen in EuCliD® eingegeben werden, wird den Patientendaten automatisch eine Identifizierungsnummer zugewiesen. Während diese Nummer zusammen mit den klinischen Daten weitergeleitet werden, verbleiben die persönlichen Daten im Zentrum. Auf diese Weise kann nur das behandelnde Zentrum den einzelnen Patienten anhand der Daten identifizieren. Um die Rechte der Patienten zu schützen, werden die Daten nur dann an FME weitergeleitet, wenn die Patienten ihr Einverständnis geben haben. Keinem Mitarbeiter vom FME, der Zugang zu diesen pseudonymisierten Daten hat, ist ein direkter Rückschluss auf die Person möglich.

Fresenius Medical Care ist vom TÜV zertifiziert und arbeitet nach dem Konzept der "Guten Dialyse" in allen betreuten Dialyseeinrichtungen Europas. Ziel ist eine ständige Verbesserung der Behandlungsqualität.